Freitag, 30. Dezember 2016

Mein persönlicher Jahresrückblick

Hallo ihr Lieben, 


jetzt wird es Zeit für den meinen persönlichen Jahresrückblick. Hätte mir vor einem Jahr jemand vor einem Jahr gesagt, was für ein turbulentes (Näh)Jahr hinter mir liegt, hätte ich das wohl niemals geglaubt. 


Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich mir die Nähmaschine meiner Mutti geliehen und die ersten Sachen für die Kleine genäht.  Nicht perfekt, aber unendlich stolz war ich auf mich. Gekauft habe ich den ersten Stoff bei meinem lokalen Stoffdealer Der Stoffhandel vor Ort. Wenn ich mal schnell Stoff für ein Probenähen oder sonstigen Nähbedarf brauche, fahre ich gern zu den lieben Verkäuferinnen, lass mich beraten oder knetsche eine Runde.


Kurze Zeit nach meinem Nähdebut bekam ich zum Geburtstag eine Nähmaschine und wenig später eine Overlock von meinem lieben Mann geschenkt. Er unterstützt mich seitdem, wo er nur kann. Auch wenn ich ihm mit meiner Nähsucht so manches Mal bestimmt nerve. Aber er bekommt ja schließlich auch so einiges genäht. Danke mein Liebster!


Auf der Suche nach neuen Stoffen und Möglichkeiten habe ich Smalino entdeckt und mein erstes Kreativkästchen erworben, denen noch einige weitere folgen sollten. Dadurch wurde meine Liebe zu den tollen Stoffen und Designs von Lillestoff entfacht. Seitdem ist Smalino mein liebster Online Stoffdealer. Ich durfte sogar für Probenähen und bin seit dem im Smalino Stammteam. Vielen Dank für Eurer Vertrauen. Beim Lillestoff-Festival hatte ich letztlich sogar die Gelegenheit Malin persönlich kennen zulernen. 


Genauso habe ich mich gefreut Kerstin von Kleines Chamäleon kennengelernt zu haben, denn bei ihr kaufe ich genauso gerne Stoffe ein. Ihr macht mich arm! 

Mein besonderer Dank gilt auch Pom & Pino, denn für Ulrike durfte ich das erste Mal an einem Probenähen teilnehmen, sie hat mir die Türen zum Probenähhimmel sprichwörtlich geöffnet. Seit dem durfte ich viele weitere Pröbenähen bestreiten und konnte so meine Nähkenntnisse vertiefen und weiter ausbauen. 


Ich danke außerdem Kleiner Polliklecks, FinnLeys, heidimade - Heidi näht, Paulina näht, Himmelblau., Made for Motti, Zuckerwolkenfabrik, Joudii, Textilsucht, 73engelchen, lasari design, Fadenkäfer, Jojolino und Goldkrönchen. Ich habe mich sehr gefreut für Euch probenähen zu dürfen und bewerbe mich nächstes Jahr bestimmt wieder. 


Heute zeige ich Euch wieder etwas besonderes. Meine liebe Arbeitskollegin hat mich gefragt, ob ich nicht etwas für die Bauchbewohnerin ihrer Cousine nähen würde. Aufträge nehme ich ja nicht an -das würde ich gar nicht schaffen- aber wenn mir der Stoff bereit gestellt wird, ...


Entschieden hat sie sich für den tollen Tivoli von Susalabim mit passendem Ringeljersey. Am Anfang war ich etwas skeptisch, aber beide Stoffe harmonieren super miteinander. So sind zwei komplette Sets entstanden. Ich finde sie so toll und wollte sie gar nicht hergeben. Schon wieder bedauere ich, noch nicht genäht zu haben, als das Schnuppelchen noch so klein war, ...


Ich bin sehr gespannt, was nächstes Jahr alles passieren wird. Ich danke allen die mich und meine kleine Nähwelt auf meinem Blog, bei Instagram oder Facebook besucht haben und das eine oder andere  Däumchen hinterlassen haben.

Wir lesen uns 2017! 

Herzlichst,
DaniEla

Ich mache nur Werbung, weil ich überzeugt bin!!!

Stoffe: Tivoli designed by SUSALabim für Lillestoff , Ringeljersey ebenso Lillestoff

Schnitte:
Trotzkopf von Schnabelina
Frida 2.0 von Milchmonster
MiniFlip von aefflyns


Mittwoch, 28. Dezember 2016

Kleines Faultier

Guten Morgen Ihr Lieben,  



habt ihr alle die Feiertage gut überstanden? Im Moment ist es etwas ruhiger. Das liegt zum einen daran, dass wir alle Urlaub haben und viel Zeit miteinander verbringen, zum anderen das ich im Moment lieber nähe, anstatt zu bloggen. 😋






Heute möchte ich Euch mein zweites Schneeweißchen & Rosenrot zeigen, welches ich für die Kleine genäht habe. Mittlerweile sind drei Kleider und eine Tunika entstanden. Ob ich es schaffe Euch alle zu zeigen, weiß ich nicht. 




Was haben Eure Kinder zu Weihnachten bekommen? Das Schnuppelchen eigentlich nicht viel. Sie war trotzdem total überfordert. Mal sehen wie es nächstes Jahr wird. 😀







Das Kleidchen ist wieder aus dem Tutorial von Jojolino und Goldkrönchen entstanden. Bin immer noch verzückt, dass ich mit Probenähen durfte.


Ich wünsche Euch einen tollen Tag, bis Morgen.
DaniEla

P.S Ich konnte mich nicht entscheiden, deshalb gibt es heute viele Fotos für Euch! 

Stoffe:
Faules Tier, meliert und Jersey, rost-melange/jeansblau von Lillestoff
Grundschnitt: Nicky von 73Engelchen
Freebook: Schneeweißchen & Rosenrot nach Jojolino/Goldkrönchen


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Natthimmel und Stjärnklar

Guten Morgääähhhhhhhhhn, 


heute das letzte Mal früh aufstehen, - naja mehr oder weiniger, wer ein kleines Kind hat weiß was ich meine - dann habe ich Urlaub. Ich muss heute das letzte Mal auf Arbeit.  

Als ich die Stoffe Natthimmel und Stjärnklar das erste Mal gesehen habe, wusste ich, die muss ich haben. Leider habe ich insgesamt nur 1,5m bestellt. Aber für meine Nike hat es gerade so gereicht. Genäht habe ich mein Kleid diesmal mit dem großen Kragen und unten nicht als Ballon genäht, sondern einfach abgesteppt. So ein großer Kragen ist im Winter total kuschlig, auch der Sweat trägt sich toll. 


Meine Nähmaschine, die Grete, habe ich übrigens wieder zum Laufen bekommen. Zum Glück, denn so habe ich das Weihnachtsgeschenk für meine Arbeitskollegin fertig bekommen. Sauber machen wirkt wahre Wunder. 



Leider schaffe ich es nicht mehr für meinen Liebsten zu Weihnachten etwas zu nähen. Aber nächste Woche habe ich ja Zeit und das werde ich auf jeden Fall das bestellte T-Shirt und das Long-Shirt nähen. 


Ich wünsche Euch einen wunderbaren Tag. 

Habst fein, 

DaniEla

Ein bisschen Werbung noch zum Schluss!

Stoffe: Natthimmel und Stjärnklar nach einem Design von Kluntjebunt für Lillestoff

Schnitt: Nike von Fadenkäfer


verlinkt: RUMS LilleLiebLinks bio:stoff IchNähBio 


Mittwoch, 21. Dezember 2016

Jetzt wird es wieder kalt

Hallo meine Lieben, 


fröstelt ihr auch so? Ist weider kalt geworden. Leider liegt bei uns noch immer kein Schnee. Obwohl ich die kalte Jahreszeit liebe, vor allem wegen dem Schnee. Aber wie heißt es so schön: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung." 



In diesem Sinne habe ich für meine Kleine eine gefütterte Softshell-Jacke mit passender Hose genäht. Seit kurzem darf ich ja für die liebe Verona von der Zuckerwolkenfabrik Probenähen. Die Weste aus der Wetterfest-Kollektion habe ich Euch ja bereits gezeigt. Als nächstes haben wir Parkas und Softshelljacken nähen dürfen. 



Die Lieblingsparka werde ich auf jeden Fall für die nächste Saison nähen. Da ich viele Jacken für das Schnuppelchen geliehen bekommen habe, habe ich keine Parka mitgenäht. Im einzigartigen Echtgrößensystem von 69-111cm Körpergröße hat die Parka folgende Features: 
  • Jacke, Mantel, Parka, Anorak
  • in 2 geraden Längen und 2 VoKuHiLa-Versionen
  • mit aufgesetzten Taschen oder seitlichen Nahttaschen
  • mit abnehmbarer Kapuze
  • oder nur mit festem Loop oder fester Kapuze
  • mit Tunnelzug, Passformgummi im Rücken oder leger getragen


Mich hat mehr gereizt den WetterHeld zu nähen, ebenfalls im Echtgrößensystem erhältlich. Der Wetterheld hat ebenso zahlreiche Features:

  • Softshelljacke, Windjacke, Regenjacke, Schneejacke
  • einlagig, gefüttert oder mit heraustrennbarer Innenjacke
  • mit festem Loop, fester Kapuze oder abtrennbarer Kapuze
  • Kapuzenschirm
  • in 2 geraden Längen
  • mit aufgesetzten Taschen oder seitlichen Nahttaschen

Das Nähen hat dank der ausführlichen Anleitung super geklappt. Meine Version, die ihr sehen könnt, ist nicht ganz die finale Version. Ein paar kleine Änderungen gab es noch, obwohl ich an der Passform nichts auszusetzen habe und alles so gepasst hatte wie es sollte.

Schaut unbedingt bei der Zuckerwolkenfabrik vorbei, ihr könnt zum Ebook-Start einen Mega-Gewinn abstauben. Im Dawanda-Shop, der leider Anfang nächsten Jahres geschlossen wird, könnt ihr auch das Kombi-EBook erwerben:



Passend zur Jacke habe ich noch eine BaggyLu genäht, doch leider sind mir hier einigen Fehler unterlaufen. Ich wollte wie es bei Regenhosen üblich ist, Hosenträger integrieren. Habe jedoch vergessen den Bund zum Schnitt hinzuzurechnen, d.h. die Hose sitzt ein wenig tief. Da ich zu wenig Nahtzugabe hinzugefügt habe, ist die Hose auch ein wenig zu eng. Vor allem an den Hosenbeinen. Die Hose geht kaum über die Stiefel. Ich habe jetzt aber noch eine Idee, wie ich die Hose retten kann. Ich kürze die Hose, so dass sie genau über den Stiefeln endet. Das nächste mal klappt es bestimmt, ...



Ich wünsche Euch einen schönen Nachmittag.

Eure, DaniEla

Ich mache nur Werbung weil ich überzeugt bin!!!

Stoffe: 
Softshell Square Quadrate und Bio-Plüsch Teddy beides von Glückspunktshop

Schnitte:
Wetterfest von Zuckerwolkenfabrik
BaggyLu von BirdyLu


Dienstag, 20. Dezember 2016

Feather

Hallo Ihr Lieben, 

nun sind es ja nur noch vier Tage dann ist endlich Weihnachten. Was macht ihr denn so? Der Große ist dieses Jahr bei seinem Vater, wir wechseln uns immer ab. Dafür kommt die Mutti, bin gespannt was sie zu ihrem Geschenk sagt. Ja, Mutti, wir haben Dir doch eine Kleinigkeit gekauft. 



Vom Weihnachtsbaum ist unsere Kleine ja total angetan. Jedes Mal, wenn sie ihn sieht, möchte sie uns sagen, dass der Papa den Baum gekauft hat. Vergisst aber, dass die Mama den Baum so schön geschmückt hat. 



Meine liebe Nähmaschine hat gestern wieder rumgesponnen, dabei muss ich doch noch so einiges Nähen. Gestern hatte ich keine Lust mehr sie auseinander zu nehmen und zu reinigen. Sie zieht den Unterfaden nicht mehr hoch. Aber heute Abend setze ich mich hin und dann schnurrt sie wieder. Wehe nicht, ... 



Heute zeige ich euch meine zweite Leara, eigentlich die erste die ich genäht habe. Meine Leara mit Schalkragen und Überlappung habe ich Euch ja bereits gezeigt. Diese hier ist die Basicvariante. Vernäht habe ich die tollen Feather von Lillestoff nach einem Design von Enemenmeins



Die Mutti sollte eigentlich nur Model spielen, aber ihr hat der Pullover so gut gefallen, da durfte sie ihn gleich anbehalten. Sie hat sich sehr gefreut. Die Leara steht ihr aber auch gut!

Ich wünsche euch einen schönen Tag. 

Herzlichst,
DaniEla

Ich mache nur Werbung weil ich überzeugt bin!!!

Schnitt: Leara von Textilsucht
Stoff: Feather von Lillestoff bei Smalino geshoppt

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Faules Tier

Guten Morgen, 


alles fit und munter? Oder hat Euch einer der rumschleichenden Viren infiziert? Wenn ja, gute Besserung! Wie schon berichtet, steht heute ein anstrengender Tag bevor. Ich kann nur hoffen, dass er schnell vorbei geht. Morgen haben wir unsere Firmen-Weihnachtsfeier, und dann ist endlich Wochenende. 


Ich liebe die Faultiere von SUSALabim. Schon von den Design Faultier und Mädchen mit Faultier warf ich sofort angetan. Gleich nach dem Erscheinen von Faules Tier habe  ich gleich 2m Stoff geordert und hatte vor dem Herren des Hauses ein Shirt zu nähen, aber dem Liebsten hat der Stoff überhaupt nicht zugesagt. Mittlerweile kann ich das verstehen. 


Ich hingegen kann doch Faultiere tragen, oder? Deshalb habe ich mir auch eine Tunika daraus genäht. Und nicht irgend eine, sondern den neusten Streich von Paulina näht. Nach dem Sun-Day-Dress und dem Rain-Day-Dress, kommt nun endlich die Rain-Day-Tunika. 


Die Rain-Day-Tunika gibt es in 5 verschiedenen Doppelgrößen von 32/34 bis 48/50. Im EBook sind 2 Schnittmuster-Versionen enthalten, eine Slim- und eine
Legere-Version mit einer Ausführliche, bebilderten Schritt-für-Schritt-Anleitung.


Außerdem gibt es:
  • 2 verschiedene Ausschnitt-Varianten
  • 2 Einsätze für die Ausschnitte
  • 1 Fake-Knopfleiste
  • 1 Kapuze
  • 3 verschiedene Ärmellängen


Mit 5 weiteren Tutorials könnt ihr Eure Tunika individuell auf Eure Bedürfnisse anpassen :
  • Tunika in einem Stück
  • Tunika als Longshirt
  • Stulpen-Ärmel mit Daumenloch
  • Stulpen-Bündchen mit Daumenloch
  • Stehkragen  

Zum Schnitt geht es hier entlang:


Meine Tunika habe ich mit Kapuze und mit normaler Teilung in der legeren Version genäht. Ich habe sie schon mehrmals getragen und bin total glücklich.
Habt ihr mich auf der Collage von Paulina näht entdeckt. Ich bin total stolz.
Herzlichst, 
DaniEla

Ich mache nur Werbung weil ich überzeugt bin!!!

Stoffe: Faules Tier, meliert und Jersey, rost-melange von Lillestoff
Schnitt: Rain-Day-Tunika von Paulina näht







Mittwoch, 14. Dezember 2016

Leara

Guten Morgen Ihr Hübschen,


alle gut geschlafen? Heute ist Bergfest und die Woche bald vorbei. Den gestrigen Abend habe ich mehr oder weniger gut überstanden. Die Kleine war sehr anstrengend, vielleicht nicht viel anstrengender als sonst auch, aber wenn man alleine ist, kommt es einem zumindest so vor. 


Heute möchte ich euch endlich meine Leara zeigen. Leara ist ein klassischer Pullover-Schnitt für Frauen. Neben dem Basicschnitt mit körpernaher Passform und Rundhalsausschnitt,  gibt es weitere Varianten für deinen nächsten selbst genähten Pullover. Die Leara kann  zum Beispiel auch mit Schalkragen oder einer Überlappung auf dem Vorderteil nähen. Das Pullover-Schnittmuster enthält aber auch noch eine weitere Kragenvariante.


Ich zeige Euch heute meine Leara mit Schalkragen und Überlappung. Ich mag den Pullover sehr gern, obwohl mir der Kragen ein klein wenig zu hoch ist. Aber bei der nächsten Leara kann ich den ja kürzen. Und die Überlappung finde ich einfach nur cool.


Was meint ihr? Heute verliere ich nicht so viele Worte, denn ich habe noch einige Weihnachtsgeschenke zu nähen.


Habt einen tollen Mittwoch.

Liebst, 
DaniEla


Ich mache nur Werbung weil ich überzeugt bin!!!

Schnitt: Leara von Textilsucht
Stoff: Sommerpiqué von Lillestoff bei Der Stoffhandel geshoppt
Bügelbild: Pusteblume von Oskars Bügelbilder