Dienstag, 22. August 2017

Purple Hearts

Hallo meine Lieben,


hier ist irgendwie der Wurm drin. Ich habe meinen Nähbums (? -mir fehlt gerade das passende Wort) verloren. Ich brauch allein zwei Stunden bis ich das Schnittmuster ausgedruckt habe. Bis der Stoff dann zugeschnitten ist mindestens noch mal eine Stunde, da ich mich nicht entscheiden kann, welchen Stoff ich verwende. Oje, wer kennt denn das? Ich habe keine Ahnung was los ist. Vielleicht ist es der Stress auf  Arbeit. Wir sind nämlich nicht nur umgezogen, ich habe auch ein neues Aufgabengebiet und muss mich manchmal richtig reinfuchsen, weil vieles noch neu und für mich nicht klar scheint. Ich hoffe mal das Beste. So dass ich bald wieder richtig durchstarten kann. 





Eine weitere Räuberprinzessin wollte ich Euch schon längst zeigen. Das Wetter ist gerade so herbstlich, das passt diese Version besonders gut. Vernäht habe ich die schönen Biojerseys "Purple Jungle" (enemenemeins) uns Catched Hearts (Mia Maigrün) von Lillestoff. Ich finde die beiden passen sehr gut zusammen. Wie zur ersten Räuberprinzessin habe ich einen Pausenfüller dazu genäht. Ich mag diese Kombination sehr. Beide Schnittmuster bekommt ihr von der Zuckerwolkenfabrik, die ihr im einzigartigen Echtgrößensystem bekommt. Ich nähe nun bereits die dritte Größe für meine Tochter und bin sehr zufrieden, denn ein mal richtig gemessen, passen die Schnitte. 


Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag.
Liebst, DaniEla

Freitag, 18. August 2017

Mermaids

Hallo meine Zuckerschnuten,


heute habe ich etwas ganz tolle für Euch. Einen tollen Stoff, einen tollen Schnitt und eine kleines Supermodel. Letzteres wohl ehr nicht, denn posieren lass ich mein kleines Schätzchen nicht. Ich versuche sie immer das Fotografieren in das normal Leben zu integrieren.  Davon mal abgesehen, würde bei der Kleine "Stell dich mal da hin!", "Dreh dich mal!" oder "Mach mal...!" nicht funktionieren. Sie hat ihren eigenen (Dick)Kopf. Passformfotos bei Probenähen stellen sich manchmal sehr schwierig da. Aber das finde ich nicht weiter schlimm. Ich liebe sie dafür, auch wenn ich manchmal am verzweifeln bin. Der Große war nicht so anstrengend...




Aber vielleicht bilde ich mir das nur ein, ich war ja schließlich um einigen jünger. Wie die Zeit vergeht -oder wie sie rennt-, in zwei Jahren macht er Abitur. Ich bin so stolz auf ihn. Er ist auf einer Spezialschule für Naturwissenschaften. Er hat einen Faible für Mathe und Physik. Wenn er anfängt mir etwas zu erklären, schaltet mein Hirn bereits nach weinigen Minuten (eigentlich Sekunden) ab, weil ich nichts mehr verstehe.


Während wir zu Grundschulzeiten für Deutsch in der zweiten, dritten Klasse richtig pauken mussten, hatte er mit der Mathematik von Anfang an keine Probleme. Als ich mit ihm üben wollte und ihm zehn altersgerechte mathematische Aufgaben gestellt habe, hatte er diese binnen kürzester Zeit gelöst. Seit dem habe ich mit ihm nie wieder Mathe geübt. Und jetzt macht er bald Abitur und möchte dann am Liebsten Physik studieren, ...




So genug vom Großen, wieder zur Kleinen und ihrem Outfit. Ihr seht das zweite Balloona, welches im Probenähen für Kleiner Polli-Klecks entstanden ist. Das es ein sehr kurzes Probenähen war, habe ich auch nur zwei Kleidchen geschafft. Aber da der Schnitt sowohl für den Sommer als auch für den Herbst geeignet, werde ich bestimmt noch das ein oder andere Kleidchen nähen.  Ihr bekommt das Ballonkleid und alle anderen Ebooks  von Kleiner Polli-Klecks  bei Glückpunkt.Shop  zum Vorteilspreis:  goo.gl/RnPVMw



Vernäht habe ich mal wieder einen tollen Lillestoff aus einem Glückspaket. Gekauft hätte ich ihn vermutlich nicht, aber vernäht finde ich den Stoff einfach toll. Mermaids heißt das Schätzchen und wurde von BORA designt. Kombiniert  habe ich den Jersey mit einen tollen zartem mintfarbenen Büdchen, welches ich von Trolinum erstanden habe. Zum Kleid gab es eine Malia von Pom & Pino


Ich verabschiede mich mit den tollen Bildern und wünsche euch ein tolles Wochenende.
Liebst, Daniela


Dienstag, 15. August 2017

Lovely Stripes

Guten Morgen ihr Lieben, 



das hatte ich mir gestern eigentlich ganz anders vorgestellt. Gestern morgen ist der Göttergatte mit der kleinen Hexe fortgefahren, um den kaputten Fernseher zum Wertstoffhof zu bringen. Also habe ich ein wenig Hausarbeit erledigt und eine leckere Kürbissuppe gekocht. Denn zu Nähen würde ich ja gut kommen, wenn der Mittagsschlaf gemacht wird. Aber Pustekuchen, ... Madame hatte wieder keine Lust, obwohl sie schon ziemlich früh auf den Beinen war. Super! Also sind wir eine Runde spazieren gegangen. 




Der Spaziergang war recht angenehm, was nicht selbstverständlich ist. Wir haben im Moment wahrlich eine Hexe bei uns wohnen. Richtig trotzig und bockig, und das Schlimmste, sie fängt immer gleich an zu schreien, wenn es ihr nicht passt oder nicht nach ihrem Köpfchen läuft.

Aber das ist ja nur eine Phase ... HOFFENTLICH!

Den nächsten Knaller von Kleiner Polli-Klecks​ habe ich heute für euch: #Balloona 😍

Ihr findet es hier:
Glückpunkt.Shop: goo.gl/YXn7Uu
Makerist: goo.gl/hNdskk

Schaut unbedingt vorbei, denn es gibt ab sofort 1 Woche lang einen exklusiven Urlaubs-SSV mit 25% Rabatt auf alle Dateien und Ebooks.

Und schaut unbedingt in das tolle Lookbook:
goo.gl/WiebKJ




Die Balloona (Gr. 50-158)  bietet ganz viel Platz für eure Ideen, Applikationen, Plotts, riesige Stoffmotive, Panels, Bordürenstoffe und und und. Auch ganz schlichte Varianten, unifarbende, geringelte oder getupfte Stoffe sehen super süß als Balloona aus. Ideal ist der Schnitt auch für Stoff-Vernähen, da er super schnell genäht ist und weil das Stoff-Design auf großer Fläche und ganz für sich allein präsentiert werden kann. Da das Balloona ein Oversize-Kleid ist und an Armen und Hals individuell eingestellt werden kann, passt es auf JEDE Kinder-Körperform.



Trotz dass es ein Kleid ist, können sich die Kinder absolut frei damit bewegen, es engt nichts ein, Toben, Laufen, Klettern, Hocken, Krabbeln, Knien - alles ist uneingeschränkt möglich. Durch den lockeren Sitz hat das Ballona-Kleid einen hervorragenden Tragekomfort und kann aus fast allen leichteren Stoffen wie: Jersey, Viskosejersey, aber auch nicht dehnbare Stoffe wie leichte Webware, Viskose, Batist, Musselin, leichter Jeans genäht werden.





Es kann sowohl als Sommerkleid, als auch als Überziehkleidchen über einen Longsleeve getragen werden und sieht auch als Tunika super süß aus. Somit hat das Kind ganz lange gut davon und wächst ewig noch nicht raus. Heute zeige ich euch meine Sommer-/Herbstversion. Dann könnt ihr Euch gut vorstelle, dass es sowohl im Sommer - ich hoffe der kommt noch  mal wieder- als auch im Herbst getragen werden kann. 




Vernäht habe ich die genialen Lovely Stripes von Paul und Clara, die ich in einem Restepaket von Trolinum gefunden habe. Viele tolle Stoffe, bis auf einen, der hat einen große Naht über die gesamte Stoffbreite. Aber als Bündchen lässt er sich super verwenden. Wie soll es anders sein, für die Sommervariante gab es einen Sonnenhut von Kid5. Für den Herbst habe ich mich für eine Malia von Pom & Pino entschieden und den Longsleeve Nicky von 73Engelchen.





Habt einen schönen Tag und Achtung Bilderflut!
Liebst DaniEla


verlinkt: bio:stoff IchNähBio LinkyourStuff Made4Girls KiddiKRAM Creadienstag Dienstagsdinge  HOT